WordPress – Sprache ändern für die Website oder einzelne Benutzer

Solltest du im Laufe der Zeit das Bedürfnis haben die Sprache deiner WordPress-Installation nachträglich zu ändern, dann kannst du das mit zwei Handgriffen relativ schnell tun.

Du hast zwei Möglichkeiten, das gewünschte zu erreichen. Zum einen kannst du die Spracheinstellungen der egesamten Webseite ändern oder du stellst die Sprache individuell für den Benutzer ein.

Sprache des Interfaces und der zentralen WordPress-Begriffe für die ganze Website ändern

Global, also für alle deine Webseiten, kannst du diese Einstellungen im Bereich Einstellungen –> Allgemein umschalten.

An dieser Stelle kannst du auch gleich das Datumsformat und die Zeitzone einstellen, so dass diese deinen Bedürfnissen entsprechen.

Deutsch – Englisch oder Klingonisch?

180 Sprachen listet das WordPress Repository, darunter auch eher ausgefallene Idiome, wie „klingonisch“. Knapp 50 davon sind zu 100% fertig gestellt. Die anderen befinden sich noch im Entwicklungszustand, wurden gerade erst begonnen oder stehen kurz vor dem Abschluss. Die Auswahlliste „Sprache der Webseite“ bietet dir die häufigsten Sprachen zur Auswahl an:

Nachdem du deine Auswahl getroffen und den Dialog abgespeichert hast, empfiehlt es sich zu überprüfen, ob die Dateien für die gewählte Sprache auf dem aktuellen Stand sind.

Dazu öffnest du die Seite Dashboard >>> Aktualisierungen und prüfst ob es Sprachdateien gibt, die aktualisiert werden müssen. Falls ja, führt ein Klick auf den Button Übersetzung aktualisieren, diese Aktion aus.

Durch die Änderung der Spracheinstellungen bekommst du allerdings nicht nur eine anderssprachige Administrationsoberfläche. Auch für die Besucher der Webseite ändern sich verschiedene zentrale Begriffe, wie „Kategorie“ oder „Schlagwort“ etwa, falls diese irgendwo auf deinen Webseiten angezeigt werden.

Dies macht natürlich dann Sinn, wenn du eine Webseite für anderssprachige Besucher erstellen willst, also die gesamte Webseite einschließlich der Inhalte in dieser Sprache angezeigt werden sollen.

Willst du lediglich die Benutzeroberfläche eines Benutzers, nicht aber die Ansicht für der Besucher übersetzt haben, dann ist es besser, du änderst die Einstellungen nur für den spezifischen Benutzer:

Die Sprache für einzelne WordPress-Benutzer ändern

Mit Benutzer ist einer gemeint, der sich an WordPress anmeldet, um damit zu arbeiten, also du. Nicht betroffen sind von diesen Ausführungen die Besucher deiner Webseite. Für diese ändert sich nichts.

Falls du gerne in einer anderen Sprache arbeiten willst, sagen wir mal auf Englisch, die WordPress-Begriffe auf deinen Webseiten aber weiterhin in einer anderen Sprache angezeigt werden sollen, dann kannst du die Spracheinstellungen auch benutzerspezifisch vornehmen. Auch wenn du mit anderen Leuten gemeinsam an der Webseite arbeitest, kann es Sinn machen die Sprache für jeden Benutzer getrennt einzustellen.

Ändern kannst du dies Bereich Benutzer >>> Alle Benutzer. Dort wählst du zunächst das Profil, dessen Sprache du ändern willst zum Bearbeiten aus und übernimmst dann die gewünschte Sprache aus dem Dropdown-Menü. Speichern und fertig.

Die beschriebenen Einstellungen wirken sich in diesem Fall lediglich auf die Benutzeroberfläche eines angemeldeten Benutzers aus. Die Standard-Begriffe, die einem Webseiten-Benutzer angezeigt werden bleiben davon unberührt.

Fazit

Manchmal ist es nötig die Sprache einer WordPress-Installation nachträglich zu ändern. Dies kann man global für die gesamte WordPress-Installation durchführen oder eingeschränkt für einzelne WordPress-Benutzer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.